au Schwarte: lauwarmes Bauernbratl mit weissem Radi

Donnerstag, 26.7.2012

au Schwarte: lauwarmes Bauernbratl mit weissem Radi

Geheimniss der knusprigen Schwarte

Nimm ein Stanley Messer, sagt der Schurli und verrät auch seine Würzmischung plus Surformel und, es ist gar nix dabei, sagt er, aber das heißt trotzdem noch lange nicht, dass das Bratl auch so wird, wie das vom Schurli, aber man kann es ja immer wieder versuchen, auch mit unterschiedlichen Fleischstücken (Karree, Bauchfleisch, etcetera) und vielleicht gelingt es dann beim 10 oder 100sten Mal noch besser, es sei denn, weil das hat es beim Schurli nicht dazu gegeben, du isst dein lauwarmes Bauernbratl mit einem aufgeschnittenen, gut eingesalzenen Radi und scharfen Senf dazu, au Schwarte!

1 Stück Schweinsbraten ca. 1,5 Kilo MIT Schwarte mit einer Gewürzmischung aus
Wacholderbeeren, Koriander, Kümmel & Salz zumindest einen Tag (bis 3 Tage) einsuren. Überschüssiges Gewürz und Flüssigkeit entfernen.
Schwarte mit einem Stanley Messer streifenweise einschneiden und zwar so, dass die Schwarte schön gestreift ist, das Fleisch dabei aber nicht angeritzt wird. Jetzt auf ein Gitter legen! (Backblech mit etwas Wasser drunter stellen)  im vorgeheizten Rohr bei 220 Grad ca. 50 Minuten schön dunkel braten. Ja nicht übergießen! Das Wasser am Backblech immer schön ergänzen. Dann auf 150 Grad reduzieren und nochmal 40 min weiterbraten und NICHT übergießen!!
Auskühlen lassen, Radi schälen, in dünne Scheiben schneiden, einsalzen und zum Bratl essen.

Hier geht es zu noch einem Schweinsbraten auf diesem Blog.

Schwarte mit Stanleymesser einschneiden

Radi schälen, schneiden und einsalzen
Schweinsbraten 1-3 Tage einsuren

Kommentare (4)

Comments

  1. Eline says:

    Hmmm,
    letzten Dienstag mit Radi beim Schurli gegessen, wenn es denn der Schurli ist, den ich meine? War sehr gut, ein bisserl salzig an der Kruste, aber sonst wunderbar.

  2. roughcutblog says:

    wir meinen den selben schurli ;_)) grüsse an den see, das picknick schaut sehr gut aus!

  3. Blogs says:

    Guten Tag

    Ihr Blog hat unsere Aufmerksamkeit erregt, aufgrund der Qualität seiner Rezepte.

    Wir würden uns freuen, wenn Sie sich auf Petitchef.com einschrieben, damit wir auf ihn verweisen können.

    Ptitchef ist ein Verzeichnis, das die besten Kochseiten des Internets zusammenstellt. Mehrere hundert Blogs sind schon hier eingeschrieben und profitieren davon, dass Ptitchef ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Ptitchef einzuschreiben, gehen Sie auf http://de.petitchef.com/?obj=front&action=site_ajout_form oder auf http://de.petitchef.com und klicken Sie auf “Webseite / Blog eintragen” in der oberen Menüleiste.

    Herzlichst

  4. Anonymous says:

    Max und Xandi Esse nwar ein Gedicht

    Peetra

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR


*