Brathendltag

Brathendl gefüllt

So eine schöne Idee, einen ersten Seifenblasentag zu organisieren (Samstag nachmittag um 3 bei Schönwetter im Museumsquatier, mehr unter “bubble battle” ergoogeln). Und so eine Plastikseifenblasentröte hätt ich ja auch, die macht gleich einen ganzen Seifenblasenschwarm! Und weil das mit den Seifenblasen nur bei Schönwetter stattfindet, hier die Schlechtwetteridee: der erste Brathendltag!

Rezept:

1 ganzes Hendl mit einer Füllung aus Semmel, Eidotter, Milch (ein halbes Glasl)  und Kräutern & Salz füllen und zuerst mit dem Bauch nach oben 1/2 Stunde und dann mit der Brust nach oben 1 ganze Stunde gut durchbraten. Mit Saft (Wasser + Würfel) immer wieder übergiessen.