Kirschenkuchen und dann schaun wir weiter

Das eigene Kind versteht das Alles nicht, sagt sie zu mir. Zum Beispiel, der Vater ihrer Sommerfrischefreundin ist so fleissig, der steht jeden Tag um halb 5 auf und tragt für den Bäcker im Ort die frischen Semmeln aus. Da fallen für die Freundin und sie schon einmal ein paar gratis Kipferln ab und sie dürfen den Hund von der Bäckerin äußerln führen. Dann steht er den ganzen Tag in einem Geschäft und verkauft auch Süßigkeiten. Sie bekommen dort natürlich jede Menge gratis Zuckerln und Sachen. Außerdem organisiert der Vater der Freundin ihr alles was sie sich wünscht und das, zu jeder Tages und Nachtzeit und sie kriegt obendrein auch noch irre viel Taschengeld, dass sie sich jeden Tag Pizza oder Pommes plus Cola zu mittag kaufen kann, und wir, was machen wir? Wir sitzen den ganzen Tag nur vorm Computer!  Schau mal Schnubbele, sag ich zu ihr, reg dich doch jetzt nicht so auf, leg doch das Handy ein bissl zur Seite, iss einmal den guten Kirschenkuchen und dann schaun wir weiter.

Gleichschwerkuchen aus: Eier, Butter, glattem Mehl, Staubzucker (alles so schwer wie 4 Eier), zuerst die weiche Butter mit dem halben Zucker rühren, Dotter dazu, Schnee mit der zweiten Zuckerhälfte aufschlagen, zusammenrühren, Mehl und 1 TL Backpulver drübersieben, Masse auf ein Backblech, Kirschen drauf und im vorgeheizten Backrohr ca. 45 min backen.
Das passt dazu:
eine zufällige Kirschenwähe
Marillenkuchen 1
Marillenkuchen 2
Marillentarte
Ribiselfleck