10 Dinge inklusive Peperonata

10 Dinge die ich heute erfahren habe:
1.) die an-sich- selbst-herunterfotografieren-Schnappschüsse- ein quasi Fototrend auf Instagram – heißen”fromwhereistand” – siehe #fromwhereistand
2.) wie man zu Foto´s sagt, die man von sich selbst im Spiegel schießt, weiss ich immer noch nicht
2.) alle essen derzeit kalte Salate oder überhaupt alles MIT Melone – nach dem Motto …Baby, schneid die Melone auf – siehe meine neue Playlist
3.) Miss Ellie Kleidchen sind auch keine Lösung
4.) auf den Winter folgt der Sommer
5.) nicht einmal eine zehntel Sekunde lang ohne Parkticket in der Kurzparkzone stehen
6.) ehrgeizig sagt man nicht
7.) Das Parlament prüft nun die Umbenennung in Pallament
8.) alle gehen ins Bad, nur ich nicht
9.) Lindenblütenpflücken ist eine Sache, was draus machen eine Andere
10.) die einfachste Art eine gute Peperonata zu machen ist diese hier:

Paprika waschen, entkernen und vierteln, einige ganze geschälte Knoblauchzehen und Lorberrblätter dazugeben, ganz langsam in Olivenöl braten – soll nicht braun werden – zudecken oder mit Alufolie abdecken, bis sie ganz weich sind. Auskühlen lassen, mit Balsamico Essig, Salz und Pfeffer würzen. Mit Brot oder mit Melone als kühlender Salat essen.

Peperonata