Hühnerbrüste mit Erdnüssen

Jetzt hab ich endlich ein Favicon. Wusste zuerst auch nicht was das ist, also schon, aber nicht das es so heisst, aber Danke Marcus! Favicon ist eine Wortcreation aus favorite und icon also ein Favoriten-Symbol. Und es ist ein Bild oder Logo, das eine Website auf eine wiedererkennbare Weise kennzeichnet. Das schiebt man sich dann einfach in seine Lesezeichenleiste

gebratene Hühnerbrüste mit Erdnüssen

 und findet eine Seite, die man oft und gerne anschaut eben leichter. Natürlich ohne eins gefladert zu haben, die schönsten, einfachsten und deutlichsten Bildsymbole hat für mich immer noch Weiland OTL AICHER entworfen. 1000 mal schon dran vorbeigegangen, jeder hat zumindest eines in seiner Nähe. Otl Aicher hat sich in der Kategorie Essen&Trinken auch allerhand überlegt: Teller, Besteck, Trinkflaschen, Steaks, Gemüse, Hummer, Weintrauben, aber keine Hühnerbrüste mit Erdnüssen.

Hühnerbrüste in Sojasauce einlegen, ein daumengroßes Stück Ingwer drüberraspeln, 1 grob geschnittenes Stück Zitronengras dazugeben. Eine halbe Stunde darin marinieren. Hühnerbrüste entnehmen und auf ein Backblech legen. Im Rohr bei 200 Grad eine halbe Stunde braten. Geschälte Erdnüsse grob hacken und nochmal 5 Minuten mitbraten. Aufschneiden, mit dem Bratensaft, der übriggebliebenen Marinade und den Erdnüssen übergiessen. Mit Kerbel und Karottenstreifen anrichten.

ein gelbes Besteck, das ist mein neues Favicon
siehe auch Symbol neben www.roughcutblog.com