Because you are Curry!

Ausgegangen ist das Ganze vom neuen Kochbuch Kochen.Lieben.Lernen von Toni und Bene, oder vielleicht schon einen Abend davor, an dem es Reis mit Currysauce gab und zuerst nicht ganz klar war, ob der Reis bloß in Currywasser gekocht, oder eben ganz bianco mit einer Currysauce übergossen werden sollte. Aber irgendwie ist was mit Curry hängengeblieben. Zurück zum neuen Kochbuch von Toni und Bene – hey, ihr habt ja heute am 14. Februar Valentinstag – Bloggeburtstag, gratuliere! – ich dem Rudel zuhause das neue Buch stolz vorlege und spiele gleich Daumenkino. Das geht so: ich blättere das Kochbuch im Schnelldurchlauf, ihr sagt Stopp (ganz anders der Buchtest von Marshal Mc Luhan, siehe Fegato Venetiana)  und das Gericht auf der gestoppten Seite wird gleich nachgekocht. Daß ich absichtlich bei Seite 102 ein bissl langsamer werde fällt nicht auf, weil bei mir schon wieder das Currydings, und was für ein Zufall, wir stoppen auf der Seite 102 mit Curry ohne Hurry. Super Sache, gefällt allen, solange es bis zum Hauptabendprogramm fertig ist und bitte, statt Huhn Süßkartoffel, keinen Paprika und nicht so scharf, wenn´s geht.  Ich verwerte dann noch den Mangold und eine Zucchini aus dem Kühlschrank und setzt mit ein paar gerösteten Erdnüssen noch eins drauf. Wie heißt der Blog, fragen sie, Because you are Curry?, nein sag ich, der heißt Because you are Hungry, aber das sind wir nach diesem Curry ja gar nicht mehr.
Ein fingerdickes Stück Ingwer und 2 geschälte Zwiebel grob schneiden, in Öl anschwitzen, 2 geschälte grob gewürfelte Süßkartoffel dazu, mit 1 Dose Kokosmilch und einem Glas Suppe aufgiessen, 2 EL Currypulver, salzen, 15 min dünsten, 1 ganze ungeschälte gewürfelte Zucchini dazu 5 min weiterdünsten, in streifen geschnittene Mangoldblätter, nur mehr ganz kurz durchziehen lassen, geröstete Erdnüsse dazu und Basmatireis.
Zutaten:
1 Ingwer
2 Zwiebel
2 Süßkartoffel
1 Dose Kokosmilch
1 Glas Suppe
1 Zucchini
1 ganzer Mangold
eine Hand voll gerösteter Erdnüsse
Wenn du RoughCutBlog auf Facebook likest, erfährst du gleich, wann ein neues Rezept online geht!
Mehr Curryrezepte auf diesem Blog
Grünes Curry quer durch Wien
Kindercurry, schlicht und ergreifend
Kichererbsencurry, leider geil
Golden Curry wärmt und treibt

Antonia Kögel und Benedikt Steinle
Neues Kochbuch kochen.lieben.lernen von Antonia Kögel und Bendedikt Steinle vom Blog www.youarehungry.com

der Blog youarehungry.com ist heute am 14. Februar ein Jahr alt, alles Gute zum Bloggeburtstag!

Pavlova, gleich gemacht, immer anders!

IMG_2951  IMG_2935IMG_2940IMG_2947 IMG_2937   IMG_2926
Zu meiner Schulzeit haben die Professoren noch die Vetricek (Englisch) geheißen, ausgeschaut wie Margret Thatcher aber weit weg von th,  oder der Nedoma (Musik), flaschengrüner Trevira 3-teiler und Tannhäuser am Plattenteller oder die Mayer (Turnen), stets im dunkelblauen Faltenrock und Trillerpfeiffe um den Hals und sich sicher ganz streng an ein Lehrerdienstrecht gehalten. Das Schulgebäude hatte noch kein Tonstudio, Medienraum, Freiarbeitszone, Aufzug, Bauch-Bein-Po Studio, Experimentierklasse im Dachbodenausbau, sogar die Direktorin schaut aus, wie ein Schella Kann Modell. Früher eher wie die Frau vom Bundespräsidenten Kirschläger, der zu meiner Schulzeit gleich neben den Kreuzen in den Klassen von der Wand geschmunzelt hat. Der Miefekeller, in dem die Schulmilchsteigen zum Abholen waren, ist jetzt Musikfloor für die Schulband. So hab ich mit meiner ehemaligen Schule zum Tag der offenen Türe wieder Frieden geschlossen, denn gerade die Schüler haben mir in dem Zusammenhang auch einen sehr properen Eindruck gemacht und die Hoffnung besteht, daß, obwohl sich strukturell nicht viel ändert, immer das Gleiche dabei herauskommen muss. Fast so wie bei meiner Pavlova, denn auch wenn ich sie immer gleich mache, sie doch jedesmal anders wird – siehe auch Mai 2012 . Wobei, so gleich war sie diesmal gar nicht, denn Staubzucker statt Back- oder Kristallzucker. Schöner, cremiger, seidig glänzender Schnee, Schale von einer ganzen Bioorangen reinreiben, auf ein Backpapier drapieren, im Rohr bei 110 Grad ca. 1,5 Stunden trockenen, auskühlen lassen, dann 1/4 l Schlagobers mit 1 Packerl Vanillezucker schlagen, auf den getrockneten Eischnee darauf, mit Orangenstücken belegen und geröstete Erdnüssen drüberstreuen, nochmal Orangenschale für´s Aroma drüberreiben, ja Fraufesser und Herrfesser, bei mir es es nocheinmal gut gegangen.
6 Eiklar, 200 Gramm Staubzucker, 2 Bioorangen, geröstete Erdnüsse, 1/4 l Schlagobers, 1Pkg. Vanillezucker. Den fruchtigen Belag an die Saison anpassen. Super auch: Banane, Maracuja, Limette
Mehr Pavlova auf Food Blogs
Pavlova Delight von Simply4Friends
Foodlovers
noch keine Freund von RoughCutBlog on Facebook, HIER entlang

Karottensalatidyll gefällt mir

Karottensalat mit gerösteten Mandeln und Granatapfelkernen

Nimm das: die Tochter darf heute eine Party zuhause feiern. Gegen jede Vernunft und alles was man eh schon weiss. Eben echt mutig. Gut, aber wir hatten ja schon eine im Vorjahr und die war jetzt großzügig gesagt überschaubar und damit hat sie sich in die nächste Runde qualifiziert und ihr das “Gscheit sein beim Blödsein” soweit 100 mal vorgesagt. Jetzt hab ich die Böden abgepickt, Mistsäcke aufgehängt, die Nebelmaschine angeworfen, 2 Blech Brownies gebacken und so. Wie viele kommen nocheinmal? So genau weiss man das nicht, so unkonkrete 40 haben über Facebook geantwortet “nehme teil” und ein Duzend “vielleicht”. Ich schau wieder auf und 3 Schulmädchen haben sich in Vamps verwandelt. Ich flüchte mich sofort in mein Karottensalatidyll, und vertschüss mich in die Nachbarschaft und komme um Punkt Mitternacht wieder. Ich hoffe das “gefällt mir” dann.

5 Karotten schälen und grob raspeln
mit Sonnenblumenöl, Orangensaft, Zitrone und Salz würzen, Granatapfelkerne und geröstete Mandeln drauf.

Hühnerbrüste mit Erdnüssen

Jetzt hab ich endlich ein Favicon. Wusste zuerst auch nicht was das ist, also schon, aber nicht das es so heisst, aber Danke Marcus! Favicon ist eine Wortcreation aus favorite und icon also ein Favoriten-Symbol. Und es ist ein Bild oder Logo, das eine Website auf eine wiedererkennbare Weise kennzeichnet. Das schiebt man sich dann einfach in seine Lesezeichenleiste

gebratene Hühnerbrüste mit Erdnüssen

 und findet eine Seite, die man oft und gerne anschaut eben leichter. Natürlich ohne eins gefladert zu haben, die schönsten, einfachsten und deutlichsten Bildsymbole hat für mich immer noch Weiland OTL AICHER entworfen. 1000 mal schon dran vorbeigegangen, jeder hat zumindest eines in seiner Nähe. Otl Aicher hat sich in der Kategorie Essen&Trinken auch allerhand überlegt: Teller, Besteck, Trinkflaschen, Steaks, Gemüse, Hummer, Weintrauben, aber keine Hühnerbrüste mit Erdnüssen.

Hühnerbrüste in Sojasauce einlegen, ein daumengroßes Stück Ingwer drüberraspeln, 1 grob geschnittenes Stück Zitronengras dazugeben. Eine halbe Stunde darin marinieren. Hühnerbrüste entnehmen und auf ein Backblech legen. Im Rohr bei 200 Grad eine halbe Stunde braten. Geschälte Erdnüsse grob hacken und nochmal 5 Minuten mitbraten. Aufschneiden, mit dem Bratensaft, der übriggebliebenen Marinade und den Erdnüssen übergiessen. Mit Kerbel und Karottenstreifen anrichten.

ein gelbes Besteck, das ist mein neues Favicon
siehe auch Symbol neben www.roughcutblog.com