Karottensalatidyll gefällt mir

Karottensalat mit gerösteten Mandeln und Granatapfelkernen

Nimm das: die Tochter darf heute eine Party zuhause feiern. Gegen jede Vernunft und alles was man eh schon weiss. Eben echt mutig. Gut, aber wir hatten ja schon eine im Vorjahr und die war jetzt großzügig gesagt überschaubar und damit hat sie sich in die nächste Runde qualifiziert und ihr das “Gscheit sein beim Blödsein” soweit 100 mal vorgesagt. Jetzt hab ich die Böden abgepickt, Mistsäcke aufgehängt, die Nebelmaschine angeworfen, 2 Blech Brownies gebacken und so. Wie viele kommen nocheinmal? So genau weiss man das nicht, so unkonkrete 40 haben über Facebook geantwortet “nehme teil” und ein Duzend “vielleicht”. Ich schau wieder auf und 3 Schulmädchen haben sich in Vamps verwandelt. Ich flüchte mich sofort in mein Karottensalatidyll, und vertschüss mich in die Nachbarschaft und komme um Punkt Mitternacht wieder. Ich hoffe das “gefällt mir” dann.

5 Karotten schälen und grob raspeln
mit Sonnenblumenöl, Orangensaft, Zitrone und Salz würzen, Granatapfelkerne und geröstete Mandeln drauf.