Chicken Nugget´s und Cugar Girls

Chicken Nuggets

Der Wetterumschwung hat mir ganz schön zugesetzt, ich sag nur: Thierty Dancing

(jeden ersten Donnerstag im Volksgarten). Und ja, die Cugar Girls and Boys sind gerne unter sich, mit dem Obertürlsteher war man schon im Kindergarten, hört die alten Hadern (do you remember – September, she´s Fresh, Love is in the Air, up side down und das Ganze), steht ein bissl rum und schwupps graut der Morgen. Wie gut, dass ich für eine ordentliche Unterlage gesorgt hab:

Chicken-Nugget-Schnitzl
4 Hühnerbrüste in Nuggets schneiden
Mehl-Ei-Brösl-Panier
Schwimmend im heißen Fett rausbacken 
Für mich immer noch dazu: Preiselbeeren und Reis, Zitrone
erst ins Mehl, dann Ei und dann in Bröseln panieren

schwimmend in Öl herausbacken

Eine verpischte Sopherl

“Die Eisheiligen Pankratius, Servatius, Bonifatius sind also doch nicht gänzlich aus der Luft gegriffen”, sagt  Herr Renner in der DIEPRESSEAMSONNTAG, und ganz besonders nach so einem warmen April wie wir ihn heuer hatten (Seite 12).
Und dann der 4.Tag: die kalte – oder auch “verpischte” Sophie;  tritt besonders gerne ein, wenn der 15. auf einen Sonntag fällt.
Und dass jetzt alles schön zusammenpasst wie Sonntag/Regen oder Sonntag/Tatort gibt es Sonntag/Schnitzel: nämlich Wiener Schnitzel auf Klassisch.
(Pfanne, Butterschmalz, schön flach, an Reis, Zitrone & Preiselbeeren).
Schlecht?!

Kalbsschnitzerl
für die Panier: glattes Mehl, verquirltes Ei mit einem Schuss Schlag, Brösel,
schwimmend Herausbacken

Schnitzerl im Butterschmalzbad

Die 3 Eisheiligen in der DIE PRESSE AM SONNTAG