Linsentopf für´s Glück, das wird mir jetzt auch niemand glauben

Linsen zu Jahresbeginn bringen Glück, das lass ich jetzt einmal so stehen. Denn unlängst beim Skifahren zum Beispiel. Bis zum Dachstein sind wir dem Schnee nachgefahren, nach Gosau und dort steht auf den Transparenten schon überall Marcel Hirscher Rennstrecke. Man schaukelt so dahin, bis die Marcel Hirscher Rennstrecke immer größer angeschrieben ist und dann, beim Lift fragt die Uli so im Spaß den Liftwart und, passt oissee beim Marcel, weil dort eben alle oissee sagen. Weiß er  nicht, ist ja grad nicht zuhause der Marcel, aber da drüben steht sein Bruder. Aja, ich weiß ja eigentlich nicht viel über Marcel Hirscher, kann schon der Bruder sein, eh fesch. Na, sagt die Uli zum ersten Mal so im Spaß, das glaubt uns niemand, weil echte Fans (siehe auch Marcel Hirscher Fanclub) wären beim Bruder von Marcel sicher schon sehr aufgeregt. Beim nächsten Lift, frag ich den Liftwart, du, weil am Berg ja alle perdu, um wieviel ist denn unser Marcel eigentlich älter als sein Bruder? Das weiß der Liftwart nicht so genau, aber da drüben stehen ja der Marcel Bruder Leon mit dem Marcel Vater Ferdl. Und wir wieder im Spaß, na das glaubt uns jetzt wirklich niemand, die echten Marcel Fans jetzt bei Familienblickkontakt mit Bruder und Vater eher Ohnmacht, sicherUnd dann oben am Berg angekommen, Griaß die Leon, Griaß die Ferdl, hin und her, ganz auf alte Freunde, ganz chillig, die beiden nämlich auch, wie gehts dem Marcel, alles Bestens, grad am Weg nach Bormio – und ich sag dann gerne absichtlich immer Borneo, wir wünschen, drücken die Daumen, toi, toi, toi wie immer und so weiter und das Lustigste aber daran wieder wir, na, das glaubt uns echt niemand, einfach so. Und jetzt das mit den Linsen, die essen wir jetzt und weisst du was, das wird mir jetzt auch niemand glauben, einfach so, für´s Glück und dem Marcel natürlich auch.
Kleine schwarze Beluga Linsen in Wasser (ohne Salz! werden sonst nie weich) ca. 20 min leicht simmern lassen. Parallel Speck ein bissl anbraten, gehackten Zwiebel dazu, glasig braten, geputzte und gewürfelte Karotten und Erdäpfel dazu, mit Suppe aufgießen, Lorbeerblatt, Salz und Thymian würzen, 10 min leicht köcheln, abgeseihte Linsen dazu und nocheinmal 5 min weiterköcheln.
1/4 kg trockene Linsen, 10 dag gewürfelter Speck, 2 Karotten, 3 Erdäpfel, 1/2 Zwiebel, ca. 1/2 l Suppe