Eingelegte Paprika, sehr zufriedenstellend

Freitag, 29.6.2012

Eingelegte Paprika, sehr zufriedenstellend

Bildunterschrift hinzufügen
Schuljahr 11/12 erledigt, bravo. Vor mir liegen 2 staatsgültige Jahreszeugnisse mit schön gestempelten Rundsiegeln auf lindgrünen Doppeladlern und den Hinweisen lt. Paragraph xy, jeweils in die nächsthöhere Schulstufe aufzusteigen. Yesss. Ich lese weiter, abgeschlossene Schulpflicht und Verhalten in der Schule “sehr zufriedenstellend” und denke weiter, Ferienstimmung und eingelegte Paprika auch “sehr zufriedenstellend”.
Einige Paprikas in Gelb und Rotschattierungen mit ganzen Knoblauchzehen, Jungzwiebeln, Zitronengras und Lorbeerblätter in Ölivenöl anbraten, salzen und zugedeckt ca. 20 Min auf kleiner Flamme köcheln lassen. In Gläser abfüllen, mit Olivenöl und etwas Balsamico Essig ergänzen, verschließen, auskühlen lassen, kühl und trocken lagern.
Heute vor einem Jahr: Schinken-Käse-Toast

Kommentare (2)

Comments

  1. Anonymous says:

    klingt gut! wie lange kann man mit der vorraussichtlichen haltbarkeit rechnen?

  2. roughcutblog says:

    gute Frage, da es ja in Öl liegt sollte es schon 1-3 Monate halten. Werde die Gläser beobachten, je eines nach 2,3 oder 4 Monaten kosten und berichten! Vorausgesetzt, wir essen nicht alles gleich auf 😉

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR


*