Wie reinige ich mein Holzschneidebrett

Samstag, 9.1.2016

Wie reinige ich mein Holzschneidebrett

       

Meine Holzschneidebretter sind in letzter Zeit ganz schön dran gekommen. Übermäßiges Zwiebel und Schnittlauch schneiden während der Feiertage, Knoblauch schaben, arbeiten mit stark färbenden Gewürzen wie Kurkuma und Früchten wie Granatäpfel,  das Tranchieren von saftigen Festtagsbratln haben an Oberfläche und Juicy Corner sichtbare Spuren hinterlassen. Darum gönn ich dem Schneidebrett heute mehr als eine einfache Reinigung (siehe auch unter meine VIDEOS “Brett-fein-machen”) und schicke es zum

Brettl-Wellness mit gründlicher Tiefenreinigung, Peeling und Maske an die Beauty Bar

mit ganz natürlichen Zutaten einer Zitrone und etwas Meersalz.

  • Holzschneidebrett mit der Schnittfläche einer halben Zitrone gut einfeuchten, hartnäckige oder stark verfärbte Stellen mit extra Zitrone einträufeln
  • Oberfläche mit Meersalz bestreuen, pro Brett ca. 3-4 Esslöffel
  • ca. 15 Minuten einwirken lassen
  • die Zitronenhälfte wieder zur Hand nehmen, das Meersalz damit gut in das Brett einreiben – wie bei einem Peeling
  • weitere 5 Minuten einwirken
  • Brett unter fließendem warmen Wasser abspülen
  • vollständig trocknen lassen
  • einige Tropfen neutrales Pflanzenöl, wie hier Sonnenblumenöl auf ein Stück Küchenkrepp
  • Brett damit gut einreiben, schließt Holzporen und gibt dem Holz einen matten Glanz und Schimmer
  • gründlich gereinigt, durch die Zitrone erfrischt, vom Salz abgerieben, schützend Patiniert ist dein Holzschneidebrett für den nächsten Einsatz wieder bereit!

rough it, cut it, love it!

Kommentare (1)

Comments

  1. Jens says:

    Vielen dank für die Pflegetipps.

    Der Gedanke irgendwelche Mittel zu verwenden haben mich immer abgestoßen. Um so erfreuter bin ich von Naturpflegeprodukten zu lesen.

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR


*