Kekskurs Drei: Meringues

Montag, 12.12.2011

Kekskurs Drei: Meringues

Nicht nur optisch sind die Meringues – oder wie wir sagen “Windbäckereinen” oder Mini-Pavlovs pico bello. Schauen aus wie ein kleiner verschneiter Wald,  du hörst  Jack Johnson und Zee Avi auf “This warm Winter – a Brushfire Holiday Volume 1” und dann “This warm December – a Brushfire Holiday Volume 2” dazu und das könnte so unendlich weitergehen, aber dann ist die Waschmaschine schon wieder kaputt, der Saft geht aus, das Ladekabel verschwunden und die Bande will jetzt endlich was g´scheites Essen. Null Problemo sagt der Swag, Volume 3 gibt´s eh noch nicht.
Für ca. 20 Stück in dieser Größe:
7 Eiklar mit 300g Rohrzucker 5 Minuten dick und glänzend schlagen (der Zucker kommt erst nach und nach dazu, wenn sich bereits weißer Schnee gebildet hat!), 1TL Lebkuchengewürz oder gemalenen Zimt dazu,  suppenlöffelweise kleine Bäumchen auf ein mit Papier ausgelegtes Blech setzten, mit gehackten Nüssen bestreuen und im Backrohr bei 110 Grad eine Stunde und 15 Minuten trocknen. Halten bei Zimmertemperatur 2-3 Tage.
Tipp: wem die Meringues so zu trocken sind, kann warme Früchte oder Kompott drübergießen und/oder mit Schlagobers füllen

Am Blech mit gehackten Nüssen 1.15 h bei 110 Grad trockenen

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR


*