kitschn.gschichtn, so schön!

Freitag, 20.7.2012

kitschn.gschichtn, so schön!

Das ist jetzt eine sehr schöne neue Blogger-für-Blogger Aktion. So wie schon Steffi, die jeden Freitag 5 neue Fragen in “Der Frage-Foto-Freitag” stellt, und Clara, Jeanny & Rike mit ihrem  Kostenprobentausch auf Post aus meiner Küche stellt jetzt Jürgen Lichtenencker auf kitschn.gschichtn 5 Fragen an die Küche. Das sind meine Antworten zur ersten kitschn.gschichtn, so schön!

Mein liebstes Küchenutensil? 
Mein Schneidbrett, das Roughcutboard!
Wen würdest du gerne in deine Küche zum Kochen einladen?
Meinen schon lang verstorbenen Großvater, Opa Thum. Als Kind bin ich bei ihm oft in der Küche gesessen und  hab ihm beim Kochen zugeschaut. Seine Roastbeef waren legendär.
Was würdest du an deiner Küche ändern?
Mehr Steckdosen. 
Was ist der beste Küchentipp, den du erhalten hast?
Noch feuchte Lieblingsjeans im Backrohr (bei Umluft) trocknen! 
Danke für diese Initiative an Jürgen Lichtenecker von den Foodisten. Ich freue mich schon auf die nächsten Fragen!

Kommentare (2)

Comments

  1. grain de sel says:

    Wie, Jeans im Backofen trocknen?
    Was passiert dannn? Sitzt besser???

    Gefällt mir die Aktion – ich habe gerade bei Jürgen nachgefragt, wie lange sie noch dauert!

  2. roughcutblog says:

    trocknet in nullkommanix, aber aufpassen: nicht gleich anziehen, die Metallknöpfe, Ösen und Reissverschlüsse sind verdammt heiss. Wenn notwendig auch Backpapier drunterlegen, verhindert Abdrücke vom Rost

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR


*