Noch einmal, Linsen Dhal

Dienstag, 22.1.2019

Noch einmal, Linsen Dhal

Für die Ayurveda Farm “Underneath the Mango Tree” hat von Anfang an viel gesprochen. Empfehlungen aus dem Freundeskreis, gehört der österreichischen Familie Hollmann (er ehem. Holmanns Salon im Heiligenkreuzerhof, sie Ärztin), liegt im Süden von Sri Lanka, ca. 2,5 Autostunden von Colombo entfernt.

Das UTMT ist ein sehr feines Boutique Hotel (30 Zimmer), liegt auf einer Anhöhe direkt am Meer, bietet neben Ayurveda auch Yoga und eine interessante Umgebung an. Dazu kam auch gleich eine Einladung zum Kochen!

Wenn schon, denn schon, Jahresbeginn und Detoxen passt gut zusammen, ich hab mich für das Programm “Panchakarma” entschieden. Zuerst gab es eine medizinische Analyse und die Einteilung in einen der Doshas Typen bestehend aus den Elementen Pita (Feuer), Kapha (Wasser), Vata (Luft).  Ziel ist es, die 3 Kräfte möglichst auszugleichen. Je nach Dominanz, gibt es unterschiedliche Behandlungen und Ernährung um den Körper zusätzlich zu Entgiften (kein Alkohol, kein Zucker, kein Weissmehl, keine Gluten, keine tierischen Produkte). Dazu kommen Ölgüsse, Abreibungen und allerhand Reinigendes (!).  An den 4 Shirodara Tagen (Stirnguss mit Sesamöl) ist Ruhe angesagt und endlich Zeit, ein richtiges Dhal Curry zu kochen.

Dhal Curry (manchmal auch Dal oder Daal geschrieben) ist ein indischer Linseneintopf mit den typisch Gewürzen und Kokosmilch.

Zutaten für 2 Personen

  • 1 Tasse rote Linsen (flach)
  • je eine Messerspitze von Kurkuma Pulver, Chili Pulver, Curry Pulver, 3 Nelken
  • 2 EL Öl (Kokosnuss oder Maiskeim)
  • 1 kleine Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, Zimt (1cm von einer Stange brechen), 3 Kardamom Kapseln, 2 Tomaten, 5 Curry Blätter, 2-3 kleine Chilischoten (je nach schärfe)
  • 1 TL schwarze Senfkörner
  • 2 Tassen cremige Kokosmilch

Zubereitung

Gewaschene Linsen in einem Topf mit Kokosmilch und den Gewürzen aufkochen, auf kleiner Flamme ca. 5 Minuten. In einem zweiten Topf die Senfsamen im Öl erhitzen bis sie springen, gewürfelte Zwiebel, Knoblauch, Tomaten, Blättern und Schoten darin anschwitzten, unter die Linsen rühren und bis bissfest weiterköchelnd und mit dem Sri Lanka Gruß “Ayubuwan” (wörtlich übersetzt “Glückliches Land”) auf den Tisch stellen.

Adressen:

UTMT * Underneath the Mango Tree

Exhale Yoga Ausbildung und Retreats

Ausflüge:

Hirikatiri Beach (Mini Hawai Surfer Paradies!)

Tea Farm Hermann

TUK TUK Safari, Themenausflüge nach Wunsch (Fischen, Landwirtschaft, kleine Handwerksbetriebe, Shops, Sari Webereinen, etc.!)

         

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR


*