Pensionistensilber, sagt mein #roughcutboard Hashtag-Hero CARO

Dienstag, 18.3.2014

Pensionistensilber, sagt mein #roughcutboard Hashtag-Hero CARO

Jetzt ist es wieder sehr gefragt, das gute alte Omiwissen. Essigpatscherlrezepte werden nicht mehr länger in schlauer Lebenshelferliteratur nachgeschlagen sondern lieber gleich bei Großmutter nachgefragt, denn Back Aktionen wie etwa bei der sozialen Integrationsveranstaltungen von der VOLLPENSION – “Oma wants you” oder Bücher wie  “Essen Sie nichts, was Ihre Großmutter nicht als Essen erkannt hätte: Goldene Regeln für gute Ernährung” und Ratgeberseiten wie “Die schlaue Oma weiß: DAS IST DOCH NOCH GUT!” sind der Renner.
Eins drauf, setzt ein ganz neuer Omi-Trend, der unter dem Schlagwort PENSIONISTENSILBER zusammengefasst wird. Noch nie gehört? Unsere RoughCutterin der Woche CARO, nach ihren Lieblingstags gefragt gibt auch #pensionistensilber an. Mit PENSIONISTENSILBER ist die Weiterverwendung von Buffetresten und übriggebliebenen Restaurantportionen gemeint, die eben in Staniol eingepackt und mit nach Hause genommen werden. Gerne von Omis zelebriert (….ist doch schade drum, ….die Portion ist mir zu groß, …so eine Verschwendung), daher auch Pensionistensilber. Also, in Zeiten der Weiterverwendung, Restlverwertung und natürlich respektvollem Umgang mit dem Essen werden Essenreste ab sofort eingepackt, verschenkt, weitergegeben und hoffentliche aufgegessen. In diesem Zusammenhang wird uns der Hashtag  #pensionistensilber bald sehr oft vorkommen, denn sucht mach den Begriff, wird ein erstes Bild (und zwar von mir und genau aus diesem Grund) Instagram gefunden, aber das wird sich ohnehin rasch ändern.
Also #roughcutboard Hashtagger der Woche, Caro:

Name auf Instagram:                          @enirolac
Verwendet dzt. gerne die Hashtags:    #sfynwien #foodvie #pensionistensilber
3 Instagramer, denen ich gerne folge:  @nilerdogan @cdown05 @madkultur
macht gerne nach der Arbeit:               garteln, slow food youth network wien mitgestalten
freut sich auf diesen Event:                  Terra Madre 2014 und Salone del Gusto in Turin im Oktober       …                                                          und http://www.nextorganic-berlin.de im Mai
beschreibt ihren Kochstil als:               Impro-Kochen at its best
auf ihrem RoughCutBoard zuletzt gelandet: frische italienische Artischocken von Casa Caria namens:  …                                                          Carciofo violetto di Sezze
verrät uns das Rezept/Story dazu:        Hab’ bisher nur Artischocken gegegessen, aber nicht gekocht.   Wollt’ ich unbedingt ausprobieren! Domenico von Casa Caria erklärte mir kurz welche Möglichkeiten es gibt sie zuzubereiten und schon waren sie geschält, geschnitten und verkostet am Brett. Roh mit Olivenöl, Zitrone und Pinienkernen od. angebraten in Olivenöl mit bissi Salz und wunderbarem Balsamico aus Modena. Passte wunderbar auf Pasta und Risotto!

Danke Caro und rough it, cut it, love it!
siehe auch Hashtag-Hero Frau Ziii

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR


*