Gönnung in Trendfarbe des Jahres, Erbsen-Minze-Quiche

Dienstag, 10.1.2017

Gönnung in Trendfarbe des Jahres, Erbsen-Minze-Quiche

    

Zuerst muss ich mich bei Laurence und Fred bedanken, die mir den französischen Spezialitätenwälzer mit der Widmung “manchmal sollte man sich etwas Besonders gönnen….” vor zig Jahren zum Geburtstag geschenkt haben. Denn jedesmal wenn ich an eine besondere Quiche denke, schlage ich dort die Seite 68/69 auf, um den einfachsten aller Quiche Teige daraus zu holen: 150 g Mehl, 75 g Butter, 1 ganzes Ei, Salz, aus. Reicht für eine Quiche-Form von bis zu 30 cm Durchmesser. Ich schneide zuerst die eiskalten Butterstücke ins Mehl bevor ich das Ei mit der Hand reinknete und alles zu einer festen Kugel forme, und ab in den Kühlschrank für ein Zeitl.
Jetzt kannst du weitermachen wie du willst, oder du hast ein Auftragswerk für ein Magazin im Sinn, das im Frühling erscheint, bei der es eben recht grün und frisch zugehen soll. Ich nehm mir für die Frühlingsquiche daher das  Thema GRÜN – die Farbe der Mitte – vor, denn die oberste Instanz in Sachen Farbforschung hat den Ton “Greenery” zur Farbe des Jahres 2017 erhoben.
Neun Monate im Jahr reisen die Leute von Pantone rund um den Erdball, bevor sie sich für eine Farbe entscheiden, deren Dominanz dann doch unverkennbar ist und hört man auf die Experten, leitete sich der Farbtrend vom globalen Ernährungstrend, von Avocados, Matcha, Algen und eben so allerlei „Grünzeugs” ab.  Damit haben wir auch schon die treffendste Übersetzung für die heurige Trendfarbe gefunden. Die Trendfarbe spriesst zur Zeit nicht nur auf Laufstegen, bei Möbel-  und Wohnaccessoires sondern auch in meinem Tiefkühlfach, na als´dann, hier ist meine Gönnung zum heurigen Farbtrend!
Zutaten:
Quiche Teig
150g glattes Mehl
75g kalte Butter
1 ganzes Ei
Erbsen-Minze-Füllung
2-3 ganze Eier
300 g Tiefkühlerbsen
1 Hand voll Minzeblätter gehackt
140 g (1 Gupf) Ziegenfrischkäse
Zucker, Salz, Pfeffer, Olivenöl, Saft einer halben Zitrone
Zubereitung:
Zutaten für Teig mit Händen rasch zu einer Kugel zusammen kneten und kalt rasten lassen. Eine ofenfeste Form damit dünn auskleiden. Tiefkühlerbsen mit etwas Zucker kurz aufkochen, 2/3 davon mit den verquirlten Eiern, dem Ziegenfrischkäse, Gewürze und Kräuter in Form füllen und im heißen Ofen bei 180 Grad ca. 25 Minuten backen. Etwas auskühlen lassen, restliche Erbsen und Minzeblätter mit Olivenöl und Zitrone marinieren und auf der Quiche verteilen.

Kommentare (1)

Comments

  1. Andrea says:

    Oh, ich liebe Erbsen! Eines der meistunterschätzten Nahrungsmittel, wie ich finde. Sieht toll aus, danke für das Rezept!

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR


*