Ritschert

Montag, 1.2.2016

Ritschert

    

Das Ritschert ist eine Suppe mit mitgekochten geselchten Ripperln und Rollgerste. Dieses typische Kärtner Rezept hab ich für die Reihe “Traditionsgerichte” ausgesucht und es mit etwas Sojasauce und mitgelockten Apfelscheiben aufgemöbelt. Passt sehr gut in die Skisaison!

Zutaten für 4-6 Personen

  • 200g Rollgerste
  • 200 g Bohnen (Dose oder auch über Nacht einweichen)
  • 500 g geselchte Ripperln
  • Wurzelwerk (Karotte, Sellerie, Petersilienwurzel, Lauch)
  • 2l Wasser
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Zwiebel
  • Nelken
  • Sojasauce
  • 1 Apfel
  • etwas Butter

Rollgerste bissfest vorkochen, abseihen und beiseite stellen. Röste das geschälte Gemüse in einem hohen Topf in etwas Öl an, gieße mit Wasser auf und versenke die g´selchten Rippeln (gibt es in jedem Supermarkt z.B. sehr gut vom Radatz) darin. Lorbeerblatt und 3 Nelken dazu, denn da hab ich eine Geschmacksidee. Nach cirka einer halben Stunde schwach köchelnd am Herd kommt nun die vorgekochte Rollgerste und die sauber gewaschenen roten Bohnen aus der Dose hinzu, schmecke mit Sojasauce ab und serviere mein Ritschert mit einer in Butter gebratenen Apfelscheibe obendrauf, die rundet den pikanten Selchgeschmack mit der winterlichen Nelke schön fruchtig ab und das geht dahin!

Mehr von mir ausgesuchte Traditionsrezepte findet ihr auf der Seite LandundLeut – mit der Einladung, weitere Rezepte dort raufzuladen und einem Gewinnspiel für einen gemütlichen Kochabend.

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR


*