Butternusskürbis, du bist weiter

Samstag, 17.9.2011

Butternusskürbis, du bist weiter

Butternusskürbis halbieren, kerne entfernen

Grad ist Sido noch mit meinem Popcorn und Cola in der Zirkusloge gesessen, jetzt schon schaut er mich lieb und dankbar durch den Einser an. “Die große Chance” (Freitag, 20.15 Uhr ORF1) ist ein bekömmliches, leichtes, lockeres Soufflee aus “Supertalent”, “Wetten das” und “1,2 oder 3″an süßem Moderatorenspiegel. Sehr lustig am Freitag, das 12 jährige Lukas Plöchl Double, der auf die Frage, ob er immer schon so cool ist, sagt, ja, ungefähr seit Ende Februar. Und bitte Sido, zieh doch wieder Shirts an, bei diesem Hemdkragen erkenne ich nicht, was du Dir in den Hals tätowieren hast lassen: God? Good? Gold? Und bitte Sido, kannst du einmal meinen gefüllten Butternusskürbis auftreten lassen, und gibst ihm dann eh ein plus, Zabine ist unschlüssig und minus, die Dame vom Ballett isst sowieso nichts, und Bernhard Paul sehr gerne. Sind 2 Plus und 2 Minus, gibt also Publikumsentscheidung und die geht immer gut aus. Butternusskürbis, du bist WEITER!

Rezept für einen gefüllten Butternusskürbis:
Kürbis halbieren, Kerne entfernen, Kürbis aushöhlen, Fruchtfleisch hackeln, mit frischem Rosmarin, 2 gehackten Champions, 1/2 angeschwitztem weißem Zwiebel, einer Hand voll gerösteten Pinienkernen, einer Hand voll Basmatireis füllen, mit Olivenöl betreufeln, zusammendrücken, in Alufolie wickeln und eine Stunde im Rohr bei 220 Grad weichbacken.

Aushöhlen
Fruchtfleich kleinhacken, mit Reis, Champions, gerösteten Pinienkernen, Rosamarin und Zwiebel mischen
Hälften wieder zusammendrücken, in Alufolie wickeln und bei 220 Grad eine Stunde weichbacken

Kommentare (2)

Comments

  1. Zizibe says:

    Das Gericht erinnert mich sehr an Jamie O.s
    Kürbis a la Hamilton,
    das ich eben gekocht habe.
    Allerdings wickle ich jede Hälfte des Butternut jeweils in Alufolie.
    Einmal im Jahr muss das sein.
    Dazu gibt es Jamies Lammhaxen.

  2. Alexandra says:

    hallo zizibe!
    Ja, du hast recht, es gib ein jamie oliver rezept dazu – jede Hälfte einzuwickeln ist eine sehr gute idee, werde das mal ausprobieren.
    Danke!

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR


*