Erdäpfelgratin, nicht nur was für Beilagenesser

Das gemeine Erdäpfelgratin, ist kein Beilagenessen, einfach so. Hungrige Damen aus der Oberstufe schätzen den Kohlenhydratelieferant, das wurde heute wieder einmal mehr als bewiesen. Unter den Varianten das Erdäpfelgratin mit verschiedenem Gemüse und Kräutern zu kombinieren,  entscheide ich mich heute so:

Erdäpflgratin, fertig!
3/4 kg Erdäpfel, geschält, gehobelt
1/4 Schlagobers
1/4 Milch
frischer Rosamrinzweig
ein Stück Zeller, geschält gehobelt
1 TL Salz
In einem Topf Schlag und Milch eingießen und die Erdäpfel reinhobeln. Das Ganze ca. 10 min köcheln und ständig rühren – sonst legt sich das unschön an und pickt am Boden. Wenn die Erdäpfeln dann eine bissfesten Zustand erreicht haben ab in einer Auflaufform und bei 180 Grad 30-40min fertiggratinieren. 10 min auskühlen lassen, kriegt dann eine festere Konsistenz (ist brennheiß wenns aus dem Rohr kommt)
Voila!
Zuspeisenempfehlungen:
Steak
Lammkotelett
gebratene Schweinslungenbraten in Salbei und Prosciutto crudo gewickelt

UND: am 18.9., gestern war “Tag des Erdapfels”, so ein Zufall aber auch

Erdäpfel in die Schlagobers-Milch Mischung reinhobeln
Im Topf bissfest köcheln, UMRÜHREN
Erdäpfel in eine Auflaufform giessen und ab ins Rohr zum Gratinieren

Folienerdäpfel mit Lachs

Folienerdäpfel mit Lachs und Sauerrahm

“Der Sommer ohne Männer”, liebe Siri Hustvedt, auch wenn ich Dein Buch jetzt gleich kaufen werde, weil man in diesem Büchersommer angeblich nicht darum herum kommt, aber bitte: wie wird denn das ausschaun, so im Sonnenliege-an-Sonnenliege-Buch-Vergleich?
Welche voreilige Rückschlüsse werden da aus dem beiläufigen ich-seh-was-du-liest-und-ich-weiss-wer-du-bist Screening gezogen?
So wie: Klasssiche Literatur- Selbstverwirklicher, Sachbuch – Consulter, Krimi – Makler, Englische Literatur – Büchwurm, etc.
Also ich Beziehungsroman – Rough Cutter:
Größe Erdäpfel in der Alufolie am Boden des Backrohrs bei 180 Grad ca. 50 Minuten weichbacken.
Teilen, Stück Butter, Sauerrahm und Meersalz.
Mit Lachs (geräuchert) und Lachskaviar belegen, mit Kräutern würzen.

auf den Empfehlungslisten ganz oben: Roman von Siri Hustvedt 

Hey Ravinda, ich auch!

Ich liebe Erdäpfel

Der neue Zahnarzt ist am unteren Ende der Mariahilferstraße. Das ist eine gute Lage, weil man kann sich dann so gut belohnen, stell ich fest. Ich schau zu Butlers und zwischen den Thementischen (Notte Italiana, French Picknick, Muttertagsreste) seh ich dieses schönes Kochbuch “Love to cook”. Ein paar mal hin und her geblättert, ein bisschen reinfotografiert und dann wegen fast 30,- Euronen (wer kauft sich bitte um 500,- Schilling ein Kochbuch) wieder zurückgelegt. Ich war ja schließlich nur zur Zahnhygiene und nicht bei einer Wurzelbehandlung .
Aber die schöne Ravinder Bhogal – die das Buch ihrem indischen Großvater widmet – kocht so schön aus ihrem Leben und gleich im erstes Kapitel gesteht sie “ICH LIEBE KARTOFFEL”.
HEY RAVINDA: ICH AUCH !!!!

Kochbuch von Ravinder Bhogal, 29,95 bei Amazon

Drum gibt es jetzt Erdäpfel in meiner Lieblingsform: Wedges
Erdäpfel mit Schale vierteln, auf ein Backblech und ca. 40 min bei 180 Grad ins Backrohr.
Erst am Schluß mit Öl betreufeln und gut salzen. Mit Ketchup, Senf oder Beidem.

Foto mit Mehl und Ei