Fisch, einsteamig angenommen!

IMG_9849gedämpfter Fisch asiatisch  gedämpfter Fisch asiatisch  gedämpfter Fisch asiatisch gedämpfter Fisch asiatisch gedämpfter Fisch asiatisch

Für die “Steam-Team” Folge #3  (siehe auch #1 Schinken in Brotteig und #2 einfachste Topfenknödel mit Früchten) wurde mein Vorschlag FISCH vom Team einsteamig angenommen und sofort Petra angerufen. Petra führt mit Partner Sebastian – der jeden Parvo Stelar Look Alike locker gewinnen könnte – das glänzende GOLDFISCH in der Lerchenfelderstrasse mit tatsächlich Zugang zu See und Meer! Dort lässt sich fein Fische essen und Fische kaufen. Die 4 Saiblinge aus den Kalkalpen haben mich gleich angelacht, denn guter Plan: einfach asiatisch würzen, dämpfen und marinieren, fertig!

4 Personen/Zubereitungsdauer 20 Minuten

Zutaten:

  • 4 ausgenommene Fische (Forelle, Saibling oder auch Meeresfische)
  • 1 Bund Koriander
  • 2 Chillischoten
  • 4 Pak Choi oder ähnliches Gemüse wie Fenchel, Chicorée, Brokkoli
  • 100 ml Soja Sauce
  • 2 Jungzwiebel
  • 1 Stück Ingwer, geschält
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 kleine Chillischoten
  • Salz, Pfeffer, Sesam – oder neutrales Pflanzenöl
  • 4 Limetten
  • Beilage: ganz kurz gedämpfte Zucchini-Noodles = Zoodles!
  • Zubereitung:

Fische waschen und trockentupfen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Darauf ein Bett aus Pak Choi  (siehe Video!) legen, mit Öl beträufeln und Salzen. Fische im Ganzen darauf legen und die Bauchöffnungen mit Stielen von Koriander, Scheiben von 2 Limetten, Salz, Pfeffer und etwas Sojasauce füllen. 15 Minuten dämpfen (Einstellung VITALDAMPF). Für die Asia-Marinade in einer kleinen Schüssel die 100 ml Sojasauce mit grob gehackten Korianderblätter, Jungzwiebel, entkernte Chilis, Ingwer, Knoblauch, Saft von 2 Limetten verrühren. Fertig gedämpfte Fische filetieren, mit Asia Marinade übergiessen und mit ganz kurz abgedämpften Zoodles servieren!

Danke liebe Petra von GOLDFISCH für deine kompetente Beratung, für den guten Espresso und das nächste Mal verrätst du mir bitte, woher du deine superfeschen goldenen Sneakers herhast!

Der Film entstand in Kooperation mit AEG Hausgeräte Österreich.

 

 

 

 

Topfenknödel mit roten Beeren

Topfenknödel mit roten Beeren

Topfenknödel mit roten Beeren Topfenknödel mit roten Beeren Topfenknödel mit roten Beeren

 

Topfenknödel mit roten BeerenTopfenknödel mit roten Beeren

Wer mich schon etwas länger kennt, kann sich sicherlich noch an meinen Kindergarten (dem es übrigends auch heute noch prächtig geht) erinnern. Dieses super einfache one-and-only Rezept für Topfenknödel ist aus dieser Zeit und wurde von der Tante Erika aus einem 50er Jahre- NÖM Kochbuch regelmäßig für die Kinder gekocht. Genau das Richtige, hab ich mir gedacht, für mein zweites Kochvideo für AEG und die beste Nachspeis für den Muttertag!

Zutaten und Kochanleitung für Topfenknödel mit roten Beeren:

500 g Bio-Topfen  20% Fett
3 Bio-Eier
200 g Vollkorn-Brösel
Abrieb einer ganzen unbehandelten Zitrone
3 EL Zucker
Prise Salz

 

Alle Zutaten einfach in einer Schüssel verrühren, 10 Minuten kalt stellen. Mit nassen Händen Knödel formen und auf einem Backblech 15 Minuten dampfgaren (oder in in siedendem Wasser 15 Minuten  schwimmend köcheln).
200 g Vollkornbrösel und 100 g gemahlene Vollkornkekse in 125 g Butter knusprig rösten, fertige Topfenknödel darin wälzen.
500 g rote Beeren (Erdbeeren, Himbeeren, Ribisel, Granatapfelkerne) mit 100g braunem Zucker und einer Vanilleschote kurz aufkochen.
Fertige Topfenknödel darauf servieren.

MEINE LINKS:
BLOG: www.roughcutblog.com
FACEBOOK: https://www.facebook.com/roughcutblogcom
TWITTER: https://twitter.com/roughcutbird
INSTAGRAM: roughcutbird

E-Mail alexandra (at) roughcutmedia.com

DISCLAIMER:

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit AEG, der Küchengerätepartner von Rough Cut Blog.