und dann wieder ich, Florentiner Kekskurs #1

Freitag, 2.12.2011

und dann wieder ich, Florentiner Kekskurs #1

Florentiner
  • Richtig, sag ich zum Fräulein O, das Rezept war nicht aus der “Wienerin”, sondern aus “A la Carte”, und es muss so ungefähr genau 20 Jahre her sein, dass ich diese Florentiner zum ersten Mal gebacken habe und wir mhhh. Und ganz unerklärlich nur einmal, und von da an nur mehr das Fräulein O. Und seit heute halt wieder ich: Florentiner, weil purer Roughcut

  • 125 ml Schlagobers mit
  • 30 g Butter,
  • 100 ml Honig und
  • 200g Zucker (ich mag den neuen hundsordinären “Gelbzucker” von Wiener Zucker) kurz aufkochen und
  • 300g Mandelsplitter und
  • 1-2 Packerl gehackte Pistanzien unterrühren.
    Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und im Rohr bei
  • 160 Grad braun backen (ca. 1/2 Stunde).
    Auskühlen lassen und in Stücke (Rauten) schneiden.

Kommentare (4)

Comments

  1. Elisabeth says:

    Nein, seit damals nicht nur das Fräulein O., sondern ich auch!! Die sind nämlich eine echte Geschmacksexplosion!

  2. Auf die folgenden Kurse bin ich schon gespannt.

  3. hallo tobias, ich auch! grüße ins bammertal!

  4. Wortschmiede says:

    ach, und die Kirschen, hat DIE jemand gekostet..?

Schreibe einen Kommentar zu tobias kocht! Antworten abbrechen


*