Rezeptfrei: Ripperl

Montag, 5.12.2011

Rezeptfrei: Ripperl

Ripperl gebraten

Die Nahversorgung kann es nicht lassen, uns steht´s auf´s Neue mit  einem interessanten Produktemix zu überraschen. Das liebe Postamt mit Schwangerschaftstest – nein es ist bei näherem Hinschauen dann doch ein Wasserhärtetest, die neue Trafikplus mit Theaterkarten und Reiseangeboten und die gute  Apotheke mit Fisch und der gesunde Wandfarbe, für ein gesundes Raumklima (lüften war wohl gestern). Hoffentlich nicht Verschreibungspflichtig.
Vollkommen ohne Rezept auch die Ripperl von heute:
Mit einer Mischung aus Fenchelsamen, Knoblauch, Salz und Pfeffer einreiben und im heißen Rohr, ca. 180 Grad 1 Stunde braten. Immer wieder wenden und übergiessen. Scharfer Senf, Kren.

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR


*