you say pflanzerl, i say fleischlaberln

Sonntag, 14.8.2011

you say pflanzerl, i say fleischlaberln

Da müßte man ja weiss gott wo anfangen, wer was wo sagt. Jenseits und diesseits der “Eiskastengrenze” (Stadt Haag – oder diesseits besser als  “Kühlschrank”besser bekannt) oder jenseits und diesseits des Weisswurstäquators (Freilassing) oder  potato, patao, tomato, tamato, striezel, fleisserln, fleischlaberln, fleischplanzerl – let´s call the whole thing love Angelegenheit. Zur Feier der ersten “”Lady-Ragatta” (die ham das wirklich so geschrieben!!??) und dann gleich der 10 Platz von 15 sowieso aberhallo:

1 kg Faschiertes
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
2 altbackene Semmeln (eingeweicht und ausgedrückt)
2 Eier
Mayoran
1-2 handvoll Brösel
Pfeffer
Salz

Alles gut zu einer Masse rühren und zu Fleischlabernl formen, mit Börsel parnieren und in heißem Öl braun braten.

Zwiebel anschwitzen und gehackte Petersilie dazu
die Fleischlaberln in heißem Öl rausbraten
außen Knusprig, innen schön flaumig

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR


*